lit.COLOGNE - Sätze, die sich in Träume bohren – Han Kangs Griechischstunden.

12Mär20:0020:00lit.COLOGNE - Sätze, die sich in Träume bohren – Han Kangs Griechischstunden.

Beschreibung

Sätze, die sich in Träume bohren – Han Kangs Griechischstunden. Mit Nina Kunzendorf

Sie ist die wichtigste literarische Stimme Koreas und hat 2016 mit der „Vegetarierin“ einen internationalen Bestseller geschrieben. „Man muss nur ein paar Sätze lesen, und schon glaubt man zu wissen, dass man nicht mehr dieselbe sein wird, wenn dieses Buch zu Ende ist“ (FAZ). Ihr neuer Roman Griechischstunden ist wieder ein Meisterwerk. Han Kang erzählt die Geschichte zweier gewöhnlicher Menschen, die sich in einem Moment privater Angst begegnen – das schwindende Licht eines Mannes, der seine Sehkraft verliert, trifft auf die Stille einer Frau, die ihre Sprache verloren hat. Und doch sind es genau diese Dinge, die sie zueinanderführen. Ein zärtlicher Liebesbrief an die menschliche Intimität und Verbundenheit und ein Roman, der die Sinne weckt und die Essenz dessen, was es bedeutet, lebendig zu sein, lebendig werden lässt.

Dt. Text: Nina Kunzendorf, Mod.: Lara Sielmann

Veranstalter:
lit.COLOGNE GmbH
Maria-Hilf-Str. 15-17
D-50677 Köln
info@litcologne.de

Zeit

(Dienstag) 20:00 - 20:00

Veranstaltungsort

Brunosaal